Spread the love

Knutscht nicht nur in 'I Love You Phillip Morris' gerne mit Männern: Ewan McGregor (Foto: Alamode)
„Star Wars“-Darsteller Ewan McGregor macht momentan mit zwei Aussagen von sich Reden. Zum einen zeigt er sich vor der Kamera gerne nackt. Schon in Filmen wie „Trainspotting“, „The Pillow Book“ und „Velvet Goldmine“ zeigte der Schotte seine Männlichkeit. McGregor kann sich sogar noch gut an sein „Erstes Mal“ erinnern, als er sich für ein Stück an der Schauspielschule entblätterte. „Ich erinnere mich daran, dass ich nach diesem ersten Mal total high war. Es brachte so ein leichtes Machtgefühl mit sich“, erinnert sich der 38-Jährige.

McGregor knutscht gerne mit Männern

Und dann hat Ewan noch zugegeben, dass er in seinen Filmen gerne Männer küsst! Es ist die Herausforderung als Schauspieler, die den Ehemann von Eve Mavraki und den Vater von drei Töchtern reizt. Vor allem an seinen Filmkuss mit Jonathan Rhys Meyers in „Velvet Goldmine“ erinnert sich der Star aus „Moulin Rouge“ besonders gerne: „Als ich Johnny küsste, war es ein Rausch am Ende des Tages. Es war einfach ein elektrisierender Moment. Aus folgendem Grund: wenn du dich umgesehen hast, saßen da einige englische Elektriker herum. Die sind, wie ich glaube, hauptsächlich homosexuell und meinten nur ‚F**k, nein!’. Aber ich mag es, Jungs auf der Leinwand zu küssen. Als Heterosexueller ist es ein sehr interessantes Unterfangen. Alles am Drehort, das dich so überraschend einnimmt und das deinen Puls in die Höhe treibt, ist gut.“ Aktuell züngelt er in der Homo-Komödie „I Love You Phillip Morris“ mit Gummigesicht Jim Carrey.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.