'Nine'-Star Kate Hudson würde Cameron Diaz am liebsten an die Gurgel gehen (Foto: Senator)
Beim Thema „Männer“ versteht so manche Frau keinen Spaß. So wie Kate Hudson. Die Blondine fährt gerade die Krallen gegen Cameron Diaz aus. Die Tochter von Goldie Hawn war von Mai bis Dezember 2009 mit Alex Rodriguez liiert. Eigentlich könnte es Kate egal sein, mit wem der Baseballstar der New York Yankees die Bettlaken wälzt. Würde es sich nicht ausgerechnet um Cameron Diaz handeln. Kate vermutet eine Racheaktion hinter dem Treiben. Es wäre nämlich durchaus denkbar, dass Cam ihr es auf diese Weise heimzahlen möchte, dass Kate 2007 wenige Tage nach dem Liebes-Aus mit Justin Timberlake mit dem Sänger in die Kiste hüpfte. Dazu ein Vertrauter: „Kate glaubt, dass es sich schlicht und einfach um Revanche handelt. Schließlich war es eine ernst gemeinte Langzeitbeziehung zwischen Cameron und Justin.“

Kate Hudson provozierte Liebes-Aus durch Heavy-Stalking

Cameron macht sich derweil ihren eigenen Reim auf die Reaktion ihrer jüngeren Kollegin, wie der Branchenkenner zu berichten weiß: „Sie hält Kates Aufregung für einen Witz. Kate wäre nur sauer, weil sie es hasst, single zu sein.“ Diese Behauptung stieß Kate richtig sauer auf. Beleidigt holte die 31-Jährige zum Gegenschlag aus. „Kate ist der Meinung, Cameron wäre eine in die Jahre gekommene Schauspielerin, die darum kämpft, sexy und bedeutend zu bleiben,“ so der Beobachter. Und was macht das Objekt der Begierde? ARod wird nachgesagt, Cameron Diaz von seinen Spielen verbannt zu haben. Er möchte nicht, dass mit ihm und dem Star aus „Knight And Day“ das gleiche passiert, wie mit ihm und Kate. Die mutierte in ihrem Liebeswahn fast zur Stalkerin, kam zu jedem Spiel der Yankees und besuchte sogar diverse Trainings. Das war dem Frauenhelden, der sogar schon Madonna datete, dann doch einen Tick zu viel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.