Spread the love

'Sherlock Holmes'-Star Jude Law wird plötzlich wieder mit Szenen seiner letzten Ehe konfrontiert (Foto: Warner)
Jude Law ist alles andere als amused. Seit der Star aus „Sherlock Holmes“ erfahren hat, dass seine Ex-Frau Sadie Frost plane, ihre Biografie zu veröffentlichen und darin auch ihre turbulenten Ehejahre mit Jude Revue passieren lassen möchte, setzt der Brit-Beau alle Hebel in Bewegung, das Vorhaben zu verhindern. Scheinbar perlt ihm der Angstschweiß bereits von der Stirn. Warum sollte er sonst die Anwälte seiner Wieder-Bettgespielin Sienna Miller bemühen, damit diese seinen Part aus der Biografie heraushalten. Genügend Erzählstoff dürfte sich in den sechs gemeinsamen Jahren sicherlich angesammelt haben – zumal Jude bekanntermaßen kein Kind von Traurigkeit ist.

Jude hat Angst vor seinen Kids

Drei Kinder setzte das Paar bis zur Trennung 2003 in die Welt. Das ist auch mit ein Grund, warum Jude das Enthüllungsbuch bekämpft. „Jude hat Sadie gesagt, dass er unbedingt wissen möchte, was sie über ihn geschrieben hat“, weiß ein Freund und berichtet weiter: „Er ist sehr besorgt darüber, dass manche der Enthüllungen seiner Karriere schaden und seine Kinder verärgern, sobald diese alt genug sind, sie zu lesen.“ Neben Jude ist auch seine aktuelle Flamme Sienna Miller über ihre Rolle in den Memoiren besorgt. Die Autobiografie soll aber nicht nur den Playboy und sein derzeitiges Bunny zum Inhalt haben. Selbstverständlich möchte Sadie darin ebenso ihre Kindheit, Karriere und berühmte Freunde – inklusive Supermodel Kate Moss – berücksichtigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.