Spread the love

Die Wahrheit kam ans Licht: DSDS-Kandidat Menowin Fröhlich hat bereits drei Kinder gezeugt! (Foto: Stefan Gregorowius/RTL)
Er saß im Knast, weil er ein paar krumme Dinger gedreht hatte. Jetzt bekommt DSDS-Kandidat Menowin Fröhlich seine zweite Chance. DSDS-Juror Dieter Bohlen ist stolz auf den 24-Jährigen. Der punktet in den Motto-Shows mit einer Hammer-Performance nach der anderen. Jetzt ist Menowin erneut in die Schlagzeilen geraten. Bisher hatte er behauptet, Vater eines Sohnes zu sein. Joel (3) wäre sein einziges Kind. Doch jetzt kommt heraus, dass der Schwerenöter auch noch zwei Töchter in die Welt gesetzt hat: Jiepen Jolina (1) und Geneve Maria Sonja (6 Monate). Die Fans scheinen dem coolen Brocken auch diese Lüge zu verzeihen. Die meisten zumindest. Trotzdem sollte Menuwin in Zukunft besser die Wahrheit sagen. Gerne lassen sich seine Anhänger sicher nicht hinters Licht führen.

2 Thoughts to “DSDS: Lügenbaron Menowin Fröhlich”

  1. Mit DSDS natürlich nichts. Aber da Menowin Kandidat der Show ist, ist das auf jeden Fall ein Thema. Das hat natürlich mit seiner Leistung und mit seinen Entertainerqualitäten nichts zu tun. Trotzdem werden wir ab und an über den DSDS-Rand hinausblicken und berichten. Dann können wir gerne wieder diskutieren 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.